Newsflash

(only in german – sorry)

Die Telekom hat ihre umstrittenen Drosselungsklausen in DSL Flatrateverträgen entfernt. Das dürfte zumindestens ein Ergebnis (und Erfolg) des großen Protestes sein. Im selben Atemzug hat die Telekom allerdings angekündigt neue Volumentarife einzuführen (ähnlich den Datenvolumen bei mobilem Internet), die dann preislich günstiger als die echten Flatrates sein werden bzw. respektive werden die Flatrates wahrscheinlich teurer. Eine weiterhin extra seltsame Entwicklung.

Gottfrid Svartholm, einer der GrĂĽnder von The Pirate Bay, wurde nach Dänemark ausgeliefert und seitdem ist unklar, ob ihm eine rechtskonforme Behandlung dort zu Teil wird. Siehe dazu auch die Dokumentation – The Pirate Bay – Away From Keyboard.

Der scheidende Microsoft Chef Steve Ballmer hat zugegeben, dass Windows Vista sein größter Fehler war. Nun, es ist schön das er zu dieser Erkenntnis gekommen ist, allerdings bleibt die Frage, warum Microsoft mit Windows 8 diesen Fehler gerade wiederholt.

Eine von Bertelsmann zur Bundestagswahl 2013 finanzierte Studie belegt jetzt mit sehr deutlichen Zahlen, dass immer weniger Menschen aus armen Verhältnissen wählen gehen. Und das ist nicht gut, wie man anhand des Wahlergebnisses ablesen kann.

Heise Autos testet den Tesla Model S. Das Urteil vorweggenommen: das beste Elektroauto das man fĂĽr Geld kaufen kann. Leider fĂĽr meiner Meinung nach viel zu viel Geld.

Newsflash

(only in german – sorry)

Das Landgericht Köln hat recht ĂĽberraschend der Telekom die Drosselung in ihren neuen (V)DSL Verträgen / Tarifen untersagt. Geklagt hat die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Spannend finde ich, ob die Verbraucherzentrale jetzt auch gegen alle anderen Anbieter (Telefonica/O2, Congstar, Kabel Deutschland) – die eine Drosselung in ihren AGB vorsehen – klagt.

Teltale Games hat erstmals Details (ACHTUNG: Spoiler) zur Fortsetzung von The Walking Dead preisgegeben. Wer die erste Staffel, bestehend aus 5 Episoden, noch nicht gespielt hat, sollte das dringend nachholen.

Isohunt, einer der größten Torrent Indizies, ist kurz nach seiner Schliessung “unter neuer Leitung” wieder online. Erinnert stark an The Pirate Bay, die ebenfalls trotz Verurteilung der GrĂĽnder und ursprĂĽnglichen Betreiber weiterhin online sind. Ich denke ein weiteres Kapitel aus dem Buch “you can´t delete what´s on the internet once”.

Nintendo scheint etwas ratlos angesichts der (immer noch) schleppenden Verkäufer der Wii U. Tja, das kommt davon wenn man seine jahrelangen Stakeholder und Stammkunden – die Coregamer – einfach so verrotten lässt und nur noch massenkompatiblen ScheiĂź entwickelt (siehe Nintendo 2DS – englischer Kommentar).

Bis zum 24.11. findet in Wien die Ausstellung Faceless Part II statt, die sich “…mit Gesichtern und Persönlichkeiten, die auf der Suche nach dem ihnen zustehenden Recht auf Freiheit sind sowie mit Ikonen, an die wir frĂĽher glaubten und die als Quelle der Inspiration dienten.” beschäftigt. Adam Harvey zeigt auch seine Stealth Wear – KleidungsstĂĽcke und Accessoires die euch vor der ungewollten (digitalen) Identifikation im täglichen Leben schĂĽtzen.

Renault kann den Batterien seiner Elektroautos aus der Ferne den Stecker ziehen, bspw. wenn man mit seinen Leasingraten fĂĽr die Batterie im RĂĽckstand ist. DRM 2.0. Funktioniert sicher auch, wenn man etwas kritisches ĂĽber sie bloggt. Oder twittert. Oder denkt.

Der Artikel ist kompliziert, daher die Kurzfassung: wenn ihr Deutschland als Staat und seine Gesetzgebung als solcher in Frage stellt, dann seid ihr möglicherweise schon sehr bald Fußgänger und euren Führerschein los.

Die VG Wort – so etwas wie die GEMA fĂĽr Texte und SchriftstĂĽcke – hat wegen ihrer illegalen AusschĂĽttungspraxis schon 2x vor Gericht verloren. Jetzt denkt sie darĂĽber nach, einfach die Gesetzteslage zu ändern (bzw. durch die zu erwartende GroĂźe Koalition aus CDU & SPD ändern zu lassen).